Gisela E. Marx

Gisela E. Marx – Schauzspielerin

Gisela E. Marx

Lehrerin – Schauspielerin – die Brücke

In der ersten Hälfte meines Lebens sind mir zwei Berufe gelungen.
Doch war ich weder in dem einen noch in dem anderen glücklich.
Dann machte ich viele Versuche die beiden Berufe zu kombinieren.
Das klappte nicht immer aber immer besser.
Jetzt weiß ich, irgendwo zwischen den beiden Berufen gehöre ich hin.

Meine Themen:


Meine verschieden Angebote für Jugendliche:

Hätte ich’s gemerkt? – Ein Jugendprojekt zur NS-Geschichte Hätte ich’s gemerkt? – Ein Jugendprojekt zur NS-Geschichte Im Austausch miteinander geht es vor allem um die Wahrnehmung von altem und den Einsatz gegen neuen Nationalsozialismus und Rechts-Extremismus. Unterstützt und finanziert vom Bildungsreferat der Stadt München. mehr dazu >>
Gisela E. Marx und Dorrit Bauerecker Kann denn Jubeln Sünde sein? | NS-Radiorevue NS-Radio Revue Zynisch, geistreich und wunderbar persiflierend rechneten Gisela E. Marx und Dorrit Bauerecker mit jener braunen Ideologie und Menschenverachtung ab, die heute immer noch in manchen Hirnen herumspukt. Diese Veranstaltung können Sie buchen. mehr dazu >>
Gisela Marx und Katharina Schweiger spielen das Märchen "Die Nachtigall" von Andersen „Die Nachtigall“ Flötenkonzert mit Märchen Ein Märchen von Leben und Tod poetisch erzählt, federleicht und mit verschmitztem Humor. Mit Gisela E. Marx und der Flötistin Katharina Schweiger. Dieses Märchen können Sie buchen. Vorteil: Es passt für jedes Alter. mehr dazu >>

Beratung für Pädagogen:

Sie können mich als Coach buchen, für Ihr theaterpädagogisches Projekt.
Hier finden Sie Referenzen zu meinen früheren Pädagogischen Arbeiten:

Dozentin für praktische Theaterarbeit an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt Weiterbildungsprogramm Theaterpädagogik der JWG Universität Frankfurt/Main 1999/2000 Gisela E. Marx, Schauspielerin, Dozentin für praktische Theaterarbeit: Zugang zu Figur und Rolle mehr dazu >>
Türkische Mütter lesen deutsche Märchen in der Schule Sprech-und Erzählfortbildung für In- und Ausländische Frauen mehr dazu >>